Hello world!

von allen meinen Beziehungen, hielt die mit der Photografie am längsten. Es war immer sehr turbulent zwischen uns, jedoch war unsere Anziehungskraft einfach stärker als alles Andere. Am Anfang waren wir sehr schüchtern, naja und ich war noch jung. So jung, dass die Kamera größer war als mein Gesicht, und ich nur den Knopf lösen konnte. Die Kamera war geduldig, ruhig, ließ alles mit sich machen. Ich stellte ihr meine Volksschulfreunde vor, ich zeigte ihr Regenwürmer, Spielplätze und Marshmallows. Danach legte ich sie kurz zur Seite. Sie wartete geduldig, wurde reifer, anspruchsvoller. Danach entschloss sie sich ihr Outfit zu ändern – sie wurde modern. Sie wollte einfach keine Filme mehr wechseln. Wir hatten ja immer unseren Film laufen. Wir entschieden uns “meine-Momente” zu fotografieren. Ich erlaubte Ihr zum ersten Mal, mich überall mitzubegleiten. Jeden Tag, zu jeder Stunde “hallo” zu sagen. Danach stritten wir uns mächtig. Ich hasste Sie. Wir konnten keinen gemeinsamen Nenner finden. Sie konnte mir nicht geben, was ich von ihr gebraucht habe. Ich dachte ich sei nicht gut genug für sie. Nach einiger Zeit wusste ich, wie stark ich sie vermisst hatte. Und da stand sie vor mir. Neu angezogen. Stark, groß und mutig. Sie erlaubte mir, sie in die Hand zu nehmen und sie anzugreifen. Sie zeigte mir die Welt wie ich sie noch nie zuvor gesehen hatte. Ich ließ es zu. Jetzt sind wir glücklich, und ich kann es beim Namen nennen. Sie hat jemanden aus mir gemacht, der ich heute bin.

Hi, ich bin die Ania, und ja, ich bin Fotografin. Ich rutsche sehr gerne in die Styling- und Kreativschiene aus. Ich flirte oft mit Fashion. Und Musik macht mich zu einem besseren Menschen. Da mir diese Komponenten so wichtig sind, verwende ich sie alle, um mächtig viel Spass zu haben mit dem, was ich mache.

Ich liebe die Schönheit und das Licht, das jeder in sich trägt. Genau das gibt mir Kraft und zeigt mir, dass ich am richtigen Weg bin.

Ich mag es nicht “einfach”, nicht “normal”, nicht “soulless” und nicht “vulgär”. Ich stelle die Emotionen und den Moment über die Technik. Für mich ist Fotografie mehr eine Art fühlen, und sehen – und nicht die Größe des Objektivs.

Hier werde ich mit Euch teilen, was ich die ganzen Tage so treibe. Ich zeige Éuch meine Arbeiten, aber vor allem lasse ich Euch mich ein bisschen begleiten. Ich zeige Euch den Background, und teile gerne den Spass, den das Leben so bietet.

#AniaRadziszewska

  • Grey Facebook Icon
  • Grey Instagram Icon

© 2016 by Manulli.

 

 

All photographs and text are the exclusive property of Ania Radziszewska  and are protected under international copyright treaties. The photographs may not be copied, reproduced, redistributed, manipulated, projected, published, used or altered in any way without the prior express written permission of Ania Radziszewska