Jackie Chioggia


Diesen Sommer verschlug es uns nach Chioggia. Mein Lieblingsmensch, meine Lieblingstochter und ich auf der Suche nach visuellen Eindrücken, aber auch auf der Suche nach der verdienten Ruhe um von unserem täglichen Wahnsinn runter zu kommen.

Es war Mitte der Woche und wir schlenderten herum, verliebt in jede Ecke dieser wundervollen, lyrischen und magischen Stadt - einer vergessenen bzw. noch unentdeckten ruhigen und malerischen Kleinstadt in der venezianischen Lagune. Plötzlich verschwand mein Mann in einem Haus, schrie "Komm her"....... Ich lief ihm entgegen, um ihn zu retten. Als kämpferische Amazone wecken sich solch Gefühle sehr schnell in mir. Während dieser 30 Meter spielten sich Horrorszenarien und Befreiungsfilme in meinem Kopf ab. Jedoch ein paar Schritte später verschwand ich in einer fremden Welt. Du kennst es sicher, das Gefühl, dass Du durch eine Tür gehst und plötzlich stehst Du in mitten eines Märchens. Wie durch die Tür nach Narnia brachte uns unsere Tür direkt in Jackies Haus. Mein Mann trank genüsslich einen Wein mit Ihm und ich konnte mit meinen Augen nur mehr staunen. Ich betrat eine Welt voller Voodoo, Magie, Marienstatuen, Ketten, Andenken, Fotos, Kunst, Whisky und Wein.

Es war Jackies Welt. Die Welt eines Reisenden, eines Künstlers, eines Gastronomen, eines Freundes, eines Wahnsinnigen und definitiv eines Trinkers. Aber was für eine... Jackie ist die Kunstfigur Chioggias, seine Fans pilgern zu ihm aus aller Welt. Jackie ist offen, lustig, liebt Menschen und steht auf Facebook. Jackie ist ein Unikat, Jackie ist ein Kunstwerk, und Jackie zeigte uns sein Zuhause.

Mehr werde ich Euch nicht verraten, kuckt doch einfach selbst:

#Reisen #Fotographie #Reportage #JackieChioggia

  • Grey Facebook Icon
  • Grey Instagram Icon

© 2016 by Manulli.

 

 

All photographs and text are the exclusive property of Ania Radziszewska  and are protected under international copyright treaties. The photographs may not be copied, reproduced, redistributed, manipulated, projected, published, used or altered in any way without the prior express written permission of Ania Radziszewska